PeakXV

Was für ein Name!

Ausgesprochen wird der Name: piiiek fünfzehn – nicht piiiek ixvau.

PeakXV

Sir Georg Everest war der Leiter der „großen trigonometrischen Vermessung“ Indiens. 1848 vermaß sein Nachfolger Andrew Scott Waugh einen Berggipfel namens Peak b. 1852 wurde aus Peak b Peak 15, denn der vermessene Berggipfel war höher als alle anderen bisher bekannten Berge. 1858 schrieb Waugh an die Royal Geografical Society, dass er Peak 15 – zu Ehren seines Vorgängers – Mount Everest genannt hat.

PeakXV – Werbung auf höchstem Niveau.

Inspiration

Ein großer Grafiker inspiriert uns mehr als alle anderen: Kurt Weidemann

Seine Zitate sind legendär, Sie werden Kurt Weidemanns Zitaten auf unserer Internetseite immer wieder begegnen, er spricht uns aus der Seele.

“Wir brauchen uns von der Konkurrenz keine Ideen holen, wir haben selbst welche!”

Die Quellen unserer Inspiration sind außer Kurt Weidemann, Kunst, Natur und eine einzige Sache:

Mit offenen Augen durchs Leben gehen.

Faszination

“Die Sinne müssen durcheinander gerüttelt werden: Augen tasten, Ohren erblicken, Nasen hören, Finger riechen, Köpfe schmecken.”

In der Regel sind es Fragen, die uns faszinieren und zu Experimenten anregen:

Sind die leeren Räume der Buchstaben eine eigene Schrift?

Kann man ohne Internetseite leben? (Wir haben das zwei Jahre ausprobiert, die Erkenntnisse sind erstaunlich).

Warum ist schwarz so cool?

Kann man bei wichtigen Informationen auch einen Teil weglassen?

Warum fliegen Golfbälle selten dahin wo sie hin sollen?

Adaption

“Gute Werbung verwandelt Aufmerksamkeit in Sympathie, dann Sympathie in Vertrauen, Respekt in Bewunderung, Ansehen in Ausstrahlung.

Sie macht aus einem Ja-Aber-Sager einen Aber-Ja-Sager.”

Meistens gelingt es uns, unsere Kunden zu überzeugen. Nicht immer und vielleicht nicht sofort, wir bleiben dran! Immer.